Der Vorstand

Der Vorstand vertritt den Kreis für Waldorfpädagogik nach außen. Er führt alle laufenden Geschäfte und sorgt für die wirtschaftliche Seite beim Betrieb der Einrichtungen. Wesentliche Handlungsgrundlage ist dabei die Dreigliederung des sozialen Organismus von Rudolf Steiner. Die Mitglieder des Vorstandes werden alle zwei Jahre bei der Mitgliederversammlung gewählt.

Am 19. November 2018 wurden Alfons Brunner, Hans Dörr, Nicole Fitzenreiter und Nicola Naaf-Kubon in den Vorstand gewählt. Coronabedingt musste die Mitgliederversammlung 2020 verschoben werden – somit fanden in dem Jahr keine Neuwahlen statt und die Amtszeit des bestehenden Vorstandes verlängerte sich um ein Jahr. Alfons Brunner schied jedoch im Frühjahr 2020 auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus. Miriam Beck-Wuttke wurde als Nachfolgerin bestimmt und übernahm daraufhin das Amt des vierten Vorstands.

Die nächste Mitgliederversammlung findet am 15. November 2021 um 19.30 Uhr statt. Eingetragene Mitglieder erhalten hierzu eine schriftliche Einladung.